Die Geschichte des Weinbaus in Oberdollendorf

Unsere neue Ausstellung:

Weinbau in Oberdollendorf - gestern und heute.

Die Ausstellung befasst sich mit der Geschichte des Weinbaus

in Oberdollendorf, seine Entwicklung bis heute sowie seine Bedeutung für die Bevölkerung und die Region einst und jetzt.

Sie schildert die Arbeit der Weinbauern und Winzer, gibt einen Überblick über die Rebsorten, Klima, Boden und Probleme.

Es ist ein vielschichtiges Thema, das unsere Region mit ihren Bewohnern seit Jahrhunderten prägt.

 

Ausserdem bei uns wieder zu sehen:      

Exponate des ehemaligen

Kleinen jüdischen Lehrhauses

 

Öffnungszeiten:

                  --- Kleine Sommerpause ---

13. August, 3. September und 10. September

jeweils von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Eintritt frei.

 

1. Oktober, 8. Oktober, 5. November, 12. November,

3. Dezember und 10. Dezember

jeweils von 14.30 Uhr bis 17.00 Uhr. Eintritt frei.

17. Dezember 15.00 Uhr: Blockflöten spielen Weihnachtslieder im Hof des Museums. Eintritt frei.

 

Bericht aus dem RHEINKIESEL 06/2017: 

 "Die sieben Leben der Dollendorfer Reben"    Klick >>

 

Den Film zur Eröffnung am 9. Oktober von Georg Divossen finden Sie unter folgendem Link:

Eröffnung der Weinbauausstellung

 

Bilder, Dokumente und Filme zu unserer Ausstellung finden Sie im Virtuellen Brückenhofmuseum:

Brückenhof: Weinbau in Oberdollendorf